Liebe Reiter,

 

Langsam lockern sich die Regeln für den Sport. Training auf Outdoor-Anlagen ist wieder erlaubt, auch in Reithallen. Wir starten ab Juni wieder mit dem Reiten. Da es jedoch noch immer viele verpflichtete Maßnahmen des Landes gibt, die wir einhalten müssen, bedeutet das für uns und Euch einigen Mehraufwand bzw. Umstellungen. Alle wichtigen Punkte fassen wir auf dieser Seite zusammen. Wir werden sie ständig auf dem Laufenden halten, da sich die Bestimmungen derzeit wöchentlich ändern können. Bitte lest Euch die Punkte gründlich durch – auch noch einmal kurz vor Eurer Reitstunde, falls es Änderungen gibt.

 

Bitte zahlt am Ende jeder Reitstunde in bar. Dies gilt auch für die Vertragsreiter. Wer die Einzelpreise für die Reiteinheiten noch einmal wissen möchte, kann sich gerne an uns wenden.

 

Ganz wichtig für alle: Bitte erscheint nicht einfach zu Euren gewohnten Reitterminen, sondern erst nach Absprache mit uns!

 

 

Um die weiterhin geltenden Hygiene- und Infektionsschutzvorgaben einhalten zu können, haben wir hier einige Punkte aufgeschrieben:

 

(Dass Ihr den Hof nicht betretet, wenn Ihr grippeähnliche Symptome habt usw., versteht sich von selbst.)

  1. Die behördlichen Hygiene- und Infektionsschutzvorgaben (z.B. Abstandsregelungen) gelten selbstverständlich auch im Stallbereich. Das bedeutet zum Beispiel: max. eine Person darf sich in der Sattelkammer aufhalten. Am Anbinder müssen die Pferde mit ausreichend Abstand angebunden werden.

  2. Die Anwesenheitszeit ist auf ein Mindestmaß zu reduzieren. Das bedeutet: Bitte erscheint so zu Eurer Reitstunde, dass Ihr Zeit habt, das Pferd fertig zu machen. Der Aufenthalt an der Bande zum Zuschauen (auch für Begleitpersonen) etc. ist nicht erlaubt.

  3. Bitte erscheint fertig umgezogen in Reitsachen auf dem Hof. Händewaschen etc. könnt Ihr selbstverständlich weiterhin in der Praxis. Hier jedoch gilt:

    – Bitte betretet die Praxis nur mit Mundschutz!

    – Bitte betretet die Praxis nur, wenn sich dort nicht bereits so viele Personen aufhalten, dass die Abstandsregelung nicht mehr eingehalten werden kann.

    – Bitte haltet Euch nicht im Warteraum der Praxis auf... Das gilt auch für Begleitpersonen! Leider darf nicht zugeschaut werden. Eltern etc. warten am besten im Auto... oder vielleicht bietet sich ja auch ein Spaziergang an?

    – Terminabsprachen/Bezahlen etc. erfolgt evtl. draußen.

  4. Wir dürfen keine Reithelme mehr zur Verfügung stellen. Bitte denkt unbedingt daran, Euren eigenen mitzubringen!
Für das Therapeutische Reiten gilt zusätzlich:
  • Die Personenanzahl soll auf das Mindestmaß reduziert werden; das gilt sowohl für die Eltern, Geschwisterkinder und Pferdeführer. Eltern, die nicht zwingend dabei sein müssen, warten bitte im Auto. Dies kann aber auch gerne noch einmal mit Maren abgesprochen werden.
  • Die Pferde werden von uns fertig gemacht. Putzen, in den Stall bringen etc. ist leider nicht möglich. Das Auf- und absteigen erfolgt von der Rampe aus, um Körperkontakt zu vermeiden.

Für den Reitunterricht gilt zusätzlich:

  • Am Reitunterricht teilnehmen können nur Reitschüler, die ihre Pferde selbstständig fertig machen können. Dazu gehört auch das Auf- und absteigen. 
  • Bitte achtet am Putzplatz auf genügend Abstand.
  • Der vorherige Reitschüler muss die Bahn verlassen haben, bevor der nächste in die Halle kommen darf.
  • Bitte tragt die ganze Zeit über Handschuhe, auch beim Putzen, Satteln etc.

Die Handlungsempfehlung des Pferdesportverbands Hannover und der Deutschen Reiterlichen Vereinigung, an der wir uns orientieren, findet Ihr zum Nachlesen HIER. (Link führt zur Seite des PSV Hannover. Dort findet Ihr die PDF Handlungsempfehlungen Wiederaufnahme Unterricht und Training an Tag X  auf der rechten Seite)

 

 

Neu: Hippolini-miniclub

 

Wir freuen uns, unser Angebot für Kinder erweitern zu können: 

Mit dem HIPPOLINI-Miniclub bieten wir für Kinder zwischen 3 und 5 Jahren ein betreutes spielerisches Pony-Lern- und Erfahrungsfeld von hoher Qualität an. 

 

Für weitere Informationen klicken Sie bitte HIER!

 


Anweiden 2019

Pferdemarkt Burgdorf 2019

 

 

Im April fand in diesem Jahr der erste Pferdemarkt in Burgdorf statt.

Zusammen mit dem treuen Norwegerpony Jua zeigten unsere jüngsten Voltigierinnen ihr Können und begeisterten damit das Publikum!

 

Der Hof Sichtermann hat einen neuen Wachhund:

 

Flidais!

(sprich: Flidisch)

 

geboren im Juni 2018

Labrador/Bernersennen-Mischling.

 

Willkommen!     

Lehrgänge / Workshops

"Bewegungs-/ Ganganalyse bei Pferden"

Samstag und Sonntag, 29. - 30. September 2018 

 

2-tägiger Workshop für alle Pferdeinteressierten bei Anke von Echte (Osteopathische Pferdetherapie)

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich

Detaillierte Info´s können hier herunter geladen werden!

Teilnahmegebühr: 160,00 Euro

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

 

Veranstaltungsort: Hof Sichtermann Hastraweg 1, 31303 Burgdorf

Weitere Info´s und Anmeldungen bei Anke von Echte

E-Mail: info@anke-von-echte.de

Tel.:/ WhatsApp: 0172/ 515 37 34

 

"Massage und Dehnübungen für Pferde"

Samstag, 20. Oktober 2018

 

Tagesworkshop für alle Reiter, Pferdebesitzer, Trainer, Reitlehrer, etc.

Detaillierte Info´s können hier herunter geladen werden!

Teilnahmegebühr: 100,00 Euro

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

 

Veranstaltungsort: Hof Sichtermann, Hastraweg 1, 31303 Burgdorf

Weitere Info´s und Anmeldungen bei Anke von Echte

E-Mail: info@anke-von-echte.de

Tel.:/ WhatsApp: 0172/ 515 37 34

Harry-potter-tag

Am 28. Juni 2018, dem ersten Tag der Sommerferien, verbrachten elf Kinder einen phantastischen Tag mit uns, der ganz im Zeichen von Harry Potter stand!

Mit selbstgebastelten Zauberstäben versuchten wir uns an Zaubersprüchen, kümmerten uns um

magische Geschöpfe wie Drachen und Einhörner und traten bei einem spannenden Turnier an,  bei dem es kniffelige Aufgaben zu lösen gab!

Pferdemarkt Burgdorf 2018

Am 16.06.2018 waren wir mit einer bunten Pferde/Ponytruppe auf dem Burgdorfer Pferdemarkt mit einer Märchenaufführung...

Die Geschichte handelte von einer grauen Maus und einer kleinen Fee, die das Einhorn aus der Gefangenschaft des schwarzen Ritters befreien und dabei Freunde werden.

Anweiden 2018

- Zum ersten Mal ins Gras! -